Auch wenn es jetzt kälter wird: Flöhe halten keinen Winterschlaf!
 

Technische Ausstattung
• digitales Ultraschallgerät zur detailgenauen Darstellung von Bauchhöhle und Auge
• Röntgen
• direkte Blutuntersuchung (Hämatologie und klininsche Chemie - VETscan
• EKG
• Direktes und indirektes Ophthalmoskop
• Applanationstonometer (Tonopen)
• Operations-Mikroskop speziell für Augenchirurgie
• Spaltlampe
• Epilationsgerät für fehlgestellte Lidhaare
• Endoskop
• Mikroskop
• Reflotron
• Elektrotom
• Narkoseüberwachung (Pulsoxymeter und spezieller Narkosemonitor mit Kapnographie)
• Zahnstation

Im Behandlungsraum 1 finden vorwiegend Ultraschall-Diagnostik (wie im Bild zu sehen) und spezielle Augenuntersuchungen statt.

In Behandlungsraum 2 haben wir die Möglichkeit in unserem Labor Blut-, Harn-, und Kotproben direkt zu untersuchen. Hier finden auch die dermatologischen Untersuchungen statt.

Die Station
Hier wachen unsere Patienten in Ruhe nach der Narkose auf oder werden -bei einem längeren Aufenthalt- stationär versorgt.

OP
Hier wird operiert! Rechts im Bild ist unser Inhalations-Narkose-Gerät zu sehen, welches mit Isofluran funktioniert. Weitere Informationen finden Sie unter Leistungen.
Außerdem zu sehen: Frau Stefanie Metzger bei einer schwierigen Augen-Operation mit Hilfe unseres Operations-Mikroskop.

Röntgenraum
Mit unserem neuen Röntgengerät Mevavet 1 und einer automatischen Bildentwicklung, ist es uns möglich, qualitativ hochwertige Röntgenaufnahmen von ihrem Tier zu machen.

Karschhauser Str. 23 40699 Erkrath Telefon: 02104-46038  

 

Impressum